Das Infrastruktur Team unserer Feuerwehr wurde einige Zeit vor dem Einzug ins Feuerwehrhaus „Am Erlberg“ gegründet. Dieses Team kümmert sich um eine Vielzahl hausinterner technischer Systeme und entlastet damit die Feuerwehr-Führung.

Die Aufgaben umfassen je nach System: Planung, Aufbau und Einrichtung, Dokumentation, Pflege und Wartung, Bedienung, sowie die Einweisung der Feuerwehrdienstleistenden. Die wichtigsten Systeme sind:

· IT Arbeitsplätze

Das Team hat eine professionelle Client/Server-Lösung mit im Haus verteilten PC Arbeitsplätzen, einem Notebook und Netzwerkdruckern geplant und aufgebaut. Weiterhin übernimmt das Team auch den Betrieb und die Wartung dieser Lösung, sowie die Betreuung und Beratung der Benutzer. Die wichtigsten Anwendungsbereiche sind Office-Anwendungen, Feuerwehr-Anwendungen, Internet Zugriff und Archivierung. Die Benutzer können sich an beliebigen Arbeitsplätzen anmelden und erhalten Zugriff auf ihre Umgebung und Daten. Eine automatische Datensicherung ist ebenfalls Bestandteil dieses Bereichs.

· WLAN

Unsere Mitglieder und Gäste können nach Registrierung über WLAN einen Internet-Zugang erhalten. Dies wird z.B. bei Schulungen und Besprechungen genutzt. Die professionelle WLAN-Lösung steht im gesamten Sozial-Trakt unseres Feuerwehrhauses zu Verfügung.

· Feuerwehr-Anwendung MP-Feuer

Wir betreiben eine netzwerkfähige Version dieser integrierten Komplettlösung für Feuerwehren. Hier werden beispielsweise die Mitglieder verwaltet, Einsatzbestätigungen erstellt, Beladelisten der Fahrzeuge geführt, die Kleiderkammer verwaltet, Prüfpläne der Geräte verwaltet, durchgeführte Prüfungen dokumentiert und vieles mehr.

· Drucker und Faxgeräte

Unsere Netzwerkdrucker, Verwaltungs-Fax und Alarm-Fax werden regelmäßig gewartet und mit Verbrauchsmaterialien (z.B. Papier und Toner) versorgt.

· Alarm-Monitor

Der Alarm-Monitor im Umkleidebereich visualisiert übersichtlich die Details eines eingegangenen Alarms und druckt diese Informationen für die Mitnahme in die Einsatzfahrzeuge aus. Hier werden z.B. Einsatzmeldung, alarmierte Fahrzeuge und Kartenmaterial zum Einsatzort dargestellt.

· ISDN Telefonanlage mit Aufschaltung der Gebäudeleittechnik und Türsprechstationen

· Fingerabdruck-Scanner der Alarmtüre

Im Alarmfall können die Einsatzkräfte für eine begrenzte Zeit die Alarmeingangstüre am Parkplatz mit einem Fingerabdruck-Scan öffnen. Das Infrastruktur Team pflegt die Fingerabdrücke in das System ein und gibt Einweisungen zur Benutzung.

· Elektroinstallation des Gebäudes

Dieser sehr umfangreiche Bereich beinhaltet beispielsweise: Allgemeine Elektroinstallation, Lichtsteuerung, Einspeisemöglichkeiten von Notstrom in das Gebäude über externe Generatoren, Hausalarm, Rauchklappensteuerung, System für Gebäudedurchsagen, Beschallung von Aufenthaltsräumen und Antennentechnik.

· Medientechnik

Dieser Bereich umfasst Beamer-Technik, Audioeinspielung und Anschluss von Fremdgeräten (z.B. Notebooks) im Schulungsraum und in den beiden Besprechungsräumen.

· Videoüberwachungsanlage

· Heizungs- und Lüftungstechnik

Die Teamleiter:
Franz Schiegl (Leiter), Andreas Wierer (stv. Leiter)