Sachstand Feuerwehrgerätehaus 2012

Nachdem am 16. Februar 2011 der Spatenstich zum neuen Gerätehaus erfolgte, konnte sofort mit den Erdarbeiten und anschließend mit den Baumeisterarbeiten begonnen werden. Das Wetter war auf der Seite der Ausführenden Firmen, so dass der Bauzeitenplan ziemlich eingehalten werden konnte. Der Rohbau war zur Sommerpause soweit fertig gestellt und die Dach- und Stahlkonstruktionen konnten montiert werden. Ende September wurde dann das Richtfest gefeiert. Die Halle bekam Ihre Tore und das Haus Fenster und Türen. Im Spätsommer wurde bereits mit dem Außenputz begonnen. Auch die ersten Innenarbeiten wurden gestartet. Die Elektroinstallationen sind angelaufen und kurz darauf konnte auch mit der Sanitär- und Heizungsinstallation begonnen werden. Anfang November wurde dann mit den ersten Trockenbauwänden begonnen und die ersten Kanalarbeiten folgten. Die Lüftungsanlage wurde angefangen und bevor der Wintereinbruch erwartet wurde, bekam die Fassade Ihren Anstrich. Die ersten Innentüren wurden eingebaut und auch die Malerarbeiten im inneren starteten. Trotz des kalten und langen Winter konnte stets gearbeitet werden und die Arbeite nahmen Ihren Lauf. Noch vor Weihnachte wurde der Estrich im Obergeschoß eingebracht und der neue Funk Mast montiert. Ende Januar wurde der Übungsturm aufgestellt. Ab März wurden dann die ersten Decken eingebaut und die Toiletten und Duschen konnten gefliest werden. Auch mit der Verlegung des Naturstein im Treppenhaus und in den Fluren wurde begonnen. Pünktlich zum Frühjahr starteten auch die Arbeiten für die Außenanlagen. Die ganze Zeit über, fand wöchentlich ein Jour Fix mit den Planern, Projektanten, den beteiligten Firmen, der Gemeinde und der Feuerwehr statt. Auch wurden weiter Elemente bemustert und begutachtet, so dass auch die letzten Ausschreibungen vorbereitet werden konnten. Da alle Arbeiten sehr gut vorankommen, planen wir bereits ab Juni die ersten Räume umziehen zu können und ab Anfang Juli soll das ganze Gebäude in Betrieb gehen.

Sachstand Feuerwehrgerätehaus Jan. 2011

Nachdem Ende 2009 kurz vor Wintereinbruch bereits eine Baustraße zum
Gerätehaus errichtet wurde, ist diese Mitte 2010 im nächsten Schritt
asphaltiert worden. Der eigentliche Baubaubeginn wurde in Absprache
zwischen Feuerwehr und Gemeinde auf Anfang 2011 terminiert. Nach
Auslauf der Konjunkturförderprogramme erhofft man sich im neuen Jahr im
Vergleich günstigere Angebote der ausführenden Firmen.

Neben zahlreichen feuerwehrinternen Absprachen fanden auch im 14tägigen
Rhythmus Baubesprechungen mit Gemeindeverwaltung, Architekt,
Fachplanern und Statiker statt.

Am 25. November 2010 erging der positive Zuwendungsbescheid der
Regierung von Oberbayern samt Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn.
Somit ist von einer staatlichen Förderung in Höhe von rund 560.000 Euro, für
die insgesamt 9 Stellplätze samt Schlauchpflegeeinrichtung in Form einer
Kompaktanlage, auszugehen.

Der Marktgemeinderat hat in seiner Dezember-Sitzung die Erd- und
Baumeisterarbeiten an die Firma Hoser GmbH, Markt Schwaben vergeben,
die Kanaltechnischen Installationen werden durch die Firma Weiher GmbH,
Alling, ausgeführt. Anfang Januar wurde zudem das Gewerk
„Stahlbauarbeiten, Dach- und Wanderverkleidung“ vergeben. Die Vergabe der
weiteren Gewerke „Elektische Installation“ sowie „Heizung / Lüftung /
Sanitär“ ist für Februar geplant.

Der nächste Meilenstein wird ebenfalls im Februar erreicht: Am 16. Februar,
11:00 Uhr, findet der offizielle erste Spatenstich mit Bürgermeister Winter
statt. Bereits vorab wird die Fa. Hoser mit Erdarbeiten beginnen. Eine
Fertigstellung des Neubaus ist bis Ende 2011 geplant.
Aktuelle Pläne sind im Gerätehaus einzusehen bzw. auf der Homepage. Hier
findet sich auch ein Bautagebuch mit fortlaufenden Aufnahmen.

 

Sachstand Feuerwehrgerätehaus März 2008

Flächennutzungsplan

13. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich
„Feuerwehr und Flächen für kommunale Dienstleistungen“

In der Marktgemeinderatssitzung vom 01.12.2009 wurden die im Verfahren nach
§§ 3 Abs.1, 4 Abs. 1 BauGB eingegangenen Stellungnahmen abgewogen.
Der vom Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München überarbeitete
Planungsentwurf wurde vom Marktgemeinderat einstimmig gebilligt.
Der Flächenutzungsplan liegt zurzeit zur Genehmigung in der Regierung von Oberbayern.
Ziel: Baldmöglichste Genehmigung in den ersten Monaten des Jahres 2010

Bebauungsplan

Bebauungsplanverfahren „Feuerwehr und Flächen für kommunale Dienstleistungen“

In der Haupt- und Bauauschusssitzung vom 16.11.2009 wurden die Beschlussvorschläge
der Verwaltung zu dem im Verfahren nach §§ 3 Abs.2, 4 Abs. 2 BauGB eingegangenen Stellungnahmen einstimmig zugestimmt.
Die Planer wurden beauftragt die beschlossenen Änderungen in den Bebauungsplan
einzuarbeiten und dem Marktgemeinderat nochmals zur Billigung vorzulegen.
In der nächsten Marktgemeinderatssitzung werden die vom Planer eingearbeiteten
Änderungen nochmals zur Billigung vorgelegt.
Danach wird der Bebauungsplan dem Landratsamt Ebersberg zur Genehmigung vorgelegt.
Ziel: Baldmöglichste Genehmigung in den ersten Monaten des Jahres 2010

Bauplan

Neubau eines Feuerwehrgerätehauses

In der Gemeinderatssitzung vom 15.09.2009 wurde dem Bauantrag zum Neubau
des Feuerwehrgerätehauses das gemeindliche Einvernehmen mit einer Gegenstimme
aus dem Marktgemeinderat erteilt.
Die Verwaltung wurde vom Marktgemeinderat beauftragt, die Planung fortzuführen
und die erforderlichen Arbeiten auszuschreiben.
Die Genehmigungsunterlagen für den Bauplan sind im Dezember 2009 dem Landratsamt
Ebersberg zur Genehmigung vorgelegt worden.
Ziel: Baldmöglichste Genehmigung in den ersten Monaten des Jahres 2010

Bauausführung

In der Gemeinderatssitzung vom 03.11.2009 wurde für die Errichtung der Baustraße
mit Wasser- und Kanalleitungsverlegung die Fa. Brandl beauftragt.
Mit den Arbeiten ist im Herbst 2009 begonnen worden.
Ziel ist die Fertigstellung der Baustraße bevor witterungsbedingt die Winterpause eintritt.

Sie können den [download#2#nohits] des neuen Feuerwehrgerätehauses als PDF Datei herunterladen.

Weitere Pläne:
[download#40#nohits]
[download#41#nohits]
[download#42#nohits]
[download#44#nohits]
[download#43#nohits]

Im Bautagebuch wird der aktuelle Baufortschritt des neuen Feuerwehrgerätehauses in Bildern dokumentiert.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns zusätzlich noch als Fördermitglied beim Bau unterstützen würden.