IMG_4121IMG_4124

IMG_4119

Der Raum für die Schlauchwaschanlage ist über die Werkstatt oder auch durch ein kleines extra Tor möglich. Wer beim neuen Feuerwehrhaus nach einem Schlauchturm sucht, findet keinen. Auf diesen wurde aus Kostengründen bewusst verzichtet. Stattdessen ist eine vollautomatische Schlauchpflegemaschine angeschafft worden, die von einer Person bedient wird. Nach einem Einsatz kann der Gerätewart diese Aufgabe jetzt alleine erfüllen. In einem Arbeitsgang wird der Schlauch gewaschen, getrocknet, auf Dichtheit geprüft und aufgewickelt. Eine sehr zeitsparende und hochmoderne Technik.

Atemschutz-Werkstatt